Innovativ seit 1946

Oskar KertscherAlles begann im Jahr 1946, als Oskar Kertscher von den britischen Behörden eine begehrte Lizenz für Übersetzungsdienste erhielt und die Thalia-Schreibstuben gründete. 1955 vereinte er das Büro mit den nur für Schreibdienste tätigen Schreibstuben Fix von Helmut Kertscher.
MönkebergstraßeSo entstanden 1957 die Fix Betriebe Oskar Kertscher, die in den 60er Jahren hauptsächlich durch den Fix Übersetzerdienst bekannt wurden. Damals waren die Mitarbeiter nur mit alten Schreibmaschinen und Lexika ausgestattet. Fax und E-mail kannte man noch nicht, Eilaufträge wurden per Bote gesandt und wichtige Inhalte auf dem Postwege abgestimmt.
Mitarbeiterinnen1960 bezog das Unternehmen neue Geschäftsräume in der wieder aufgebauten Mönckebergstraße. Anfang der 70er Jahre übersetzten bereits 35-40 Mitarbeiter die unterschiedlichsten Inhalte in über 40 Sprachen. Das Spektrum reichte von Geschäftsbriefen und Verträgen über Werbebroschüren und medizinische Anleitungen bis hin zu einfühlsamen Liebesbriefen.
Ok und MitarbeiterDie 70er und 80er Jahre standen im Zeichen der Inter- nationalisierung der Märkte und dem Zusammenwachsen Europas. Die Fix Betriebe wuchsen zum führenden norddeutschen Anbieter von internationalen Übersetzungs- dienstleistungen für Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Technik. Kunden wie Esso, Chanel, Unilever, Tchibo oder die Hamburger Sparkasse gaben und geben dem Unternehmen Ihr Vertrauen für die fachliche Kompetenz, Diskretion und zeitnahe mediengerechte Aufbereitung der Sprachdienstleistungen.
TechnologienMit der aufblühenden Wirtschaft stiegen die Ansprüche der Kunden. Zu den Übersetzungen bot die Firma ab den 60er Jahren Druckerzeugnisse und Werbegestaltung an. Die Fix Betriebe etablierten sich zu einem überregional geschätzten Medien-Unternehmen.
anzeigeDie Innovationskraft und das Wachstum des Unternehmens basieren bis heute auf dem Engagement und der Flexibilität seiner Mitarbeiter.
Bettina KertscherSeit den 90er Jahren verändern Globalisierung und vernetzte Kommunikationstechnologien auch die Arbeitsformen des Unternehmens. Die Aufträge der Kunden werden entsprechend der Besonderheiten der verschiedenen Kulturen realisiert. So ist Chinesisch eine Vielzahl von Dialekten und Slawisch eine ganze Palette von Sprachen. „Übersetzen“ heißt für die Fix Experten „verständlich machen“ - fachlich und menschlich.
HeidenkampswegNach 60 Jahren lebt der Traum der Gründerfamilie Kertscher weiter. Mit einem starken Team von Mitarbeitern und Partnern sieht das Unternehmen in eine aussichtsreiche Zukunft. Fix International Services und die drei Säulen Fix Sprachen Service, Fix Medien Service und Fix Interkultureller Service stehen heute für eine Verständigung auf allen Ebenen. Somit sind die Beziehungen unserer Kunden zu anderen Kulturen gewährleistet, sei es durch Finden der richtigen Worte, die Entwicklung geeigneter Medien oder durch eine Beratung die verbindet.
KernteamBis heute wurde die Fix-Leistungspalette kontinuierlich ausgebaut. Nach den Erweiterungen des Sprachenangebots und den Aktualisierungen im Medienbereich berät das Unternehmen seine Kunden auch im Verhalten bei ihren internationalen Beziehungen. Diese Veränderungen finden 2005 ihren angemessenen Ausdruck: Die Fix Betriebe werden Fix International Services und präsentieren sich in einem neuen Erscheinungsbild.

Kontakt

Tel.: 040-466 50 455
mail@fix-services.com


Impressum
Was kostet Ihre Übersetzung?Angebotsanfrage
  • Übersetzungen fast aller Sprachen
  • Über 300 Übersetzer und Dolmetscher
  • beglaubigte Übersetzungen
  • Zertifiziert nach der Europäischen Qualitätsnorm DIN EN 15038
  • TÜV-geprüfte Qualität: Unser Qualitäts- 
    managementsystem (QMS) ist nach ISO 9001 zertifiziert 

Unsere Kunden